Kommunale Selbstverwaltung: Chance zur Eigengestaltung

Die kommunale Selbstverwaltung und die sie mit Leben erfüllende Kommunalpolitik sind ein in jeder Beziehung interessantes und vielfältiges Betätigungsfeld. Für das Gemeinwohl ehrenamtlich sach- und fachgerecht tätig zu sein, erfordert zumindest Grundkenntnisse über die komplexen Zusammenhänge gemeindlicher Aufgabenstellung. Zu den ungeschriebenen Pflichten der gewählten Vertreterinnen und Vertreter gehört, sich diese notwendigen Grundkenntnisse zu verschaffen, um ihrer Verantwortung gerecht werden zu können. Die kommunalen Spitzenverbände und die Kommunal-Akademie Rheinland-Pfalz haben es sich zur Aufgabe gemacht, die kommunalpolitisch tätigen und interessierten Bürgerinnen und Bürger auf ihre Arbeit vorzubereiten und fortzubilden.

Mitarbeit in der kommunalen Selbstverwaltung ist echte, verantwortungsvolle politische Arbeit; sie ist Arbeit für das Gemeinwohl. Nicht selten wird in der Gemeinde die Grundlage für die politische Wirkungsmöglichkeit des Staates erarbeitet. Oft ermöglicht erst die Zusammenfassung gemeindlicher Leistungen größere Lösungen auf der Ebene des Staates. Kommunalpolitische Arbeit ist sehr oft Vorbereitung für politische Arbeit auf „höherer“ Ebene. Der Tätigkeit in den Gemeinden kommt daher zu Recht auch politisch ein hoher Stellenwert zu.

Autor: Burkhard Höhlein, Dr. Wolfgang Neutz Drucken voriges Kapitel nächstes Kapitel