Wahl durch den Gemeinde-/Stadtrat

Eine Direktwahl des Bürgermeisters findet nicht statt, wenn keine gültige Bewerbung eingereicht worden ist. In diesem Fall fällt die terminierte Wahl aus und der Bürgermeister wird vom Gemeinderat gemäß den Bestimmungen des § 40 GemO gewählt. Entsprechendes gilt, wenn zu der Wahl und einer Wiederholungswahl nur eine gültige Bewerbung eingereicht worden ist und der Bewerber in beiden Wahlen nicht gewählt wurde (Art. 50 Abs. 1 Satz 2 und 3 LV, § 53 Abs. 2 GemO).

Autor: Stefan Heck, Pia Kuschnir Drucken voriges Kapitel nächstes Kapitel