Relevante EU-Gremien für Wald und Forstwirtschaft

Im Europäischen Parlament behandeln neben dem Plenum insbesondere der Umweltausschuss sowie der Agrarausschuss Themen mit forstpolitischem Bezug, in zunehmendem Maße auch der Ausschuss für Industrie, Verkehr und Energie (wachsende Bedeutung erneuerbarer Energien).

Das zuständige Beratungsgremium für Wald und Forstwirtschaft im Europäischen Rat ist die „Ratsarbeitsgruppe Forstwirtschaft“.

Weit aufgefächert sind die Zuständigkeiten bei der EU-Kommission. Hier befassen sich vorrangig zwei Generaldirektionen (DG AGRI, DG ENVI) mit bedeutsamen Themen für die Forstwirtschaft in den EU-Mitgliedstaaten. Kommissionsintern werden die Prozesse durch die „Interservice Group Forestry“ (Vorsitz DG AGRI) zwischen den Generaldirektionen koordiniert.

Daneben wurde bei der EU-Kommission der „Ständige Forstausschuss“ gegründet, dem nationale Experten der EU-Mitgliedstaaten angehören. Dem „Beratenden Ausschuss für Forstwirtschaft und Kork“ gehören Vertreter betroffener Interessensvertretungen an, ebenso dem „Beratenden Ausschuss für die Holzwirtschaftspolitik". Alle drei regelmäßig tagenden Gremien werden von der EU-Kommission zu aktuellen Themen und Vorhaben gehört.

Autor: Maximilian Hauck Drucken voriges Kapitel nächstes Kapitel
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.