Formen des Kommunalwaldes

Die Struktur des Kommunalwaldes ist europaweit sehr heterogen. Neben dem Waldeigentum von Gemeinden und Städten gibt es Waldeigentum von diversen kommunalen Gebietskörperschaften, Genossenschaften und weiteren Vereinigungen. In dieser Hinsicht gibt es durchaus diffuse Übergänge zwischen Formen des Kommunalwaldes und des Privatwaldes. Wälder im Eigentum von Gemeinden und Städten (Gemeindewälder) dürften jedoch den Schwerpunkt des Kommunalwaldes in der EU ausmachen.

Autor: Maximilian Hauck Drucken nächstes Kapitel
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.