Innovationspartnerschaft

Die Innovationspartnerschaft ist eine Sonderform des Verhandlungsverfahrens mit Teilnahmewettbewerb (Ziff. 10.3 a). Ziel ist hier die Entwicklung einer innovativen Dienst- oder Lieferleistung und deren anschließender Erwerb. Möglich ist das Verfahren insbesondere, wenn nicht auf bereits am Markt verfügbare Lösungen zugrückgegriffen werden kann. Das Verfahren wird in § 19 VgV detailliert beschrieben.

Autor: Klaus Faßnacht Drucken voriges Kapitel
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.