Teilnahme weiterer Personen

Bei der Teilnahme weiterer Personen an der Sitzung sind die Bestimmungen des § 35 Abs. 2 GemO und des § 6 Abs. 2 MGeschO GR zu beachten. Der Rat kann beispielsweise beschließen, zu bestimmten Beratungsgegenständen Sachverständige und Vertreterinnen und Vertreter berührter Bevölkerungsteile zu hören, wenn ein Viertel der gesetzlichen Zahl der Mitglieder des Gemeinderats dies beantragt und nicht zum gleichen Beratungsgegenstand innerhalb der letzten zwölf Monate bereits eine Anhörung stattgefunden hat.

Autor: Pia Kuschnir, Dr. Wolfgang Neutz Drucken voriges Kapitel nächstes Kapitel