VV zu § 26 GemO

Werden Ausnahmen vom Anschluss- und Benutzungszwang vorgesehen, so muss die Satzung die Voraussetzungen angeben, bei deren Vorliegen eine Ausnahme zulässig ist. Ausnahmen dürfen nur aus sachlichen Gründen bei gleicher Behandlung gleichartiger Tatbestände zugelassen werden.

Drucken